Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 1. Vertragspartner Dies ist ein Angebot von 
Beatrice von Moreau 
Hörchen
Alt-Moabit 55c
10555 Berlin. 

 2. Geltungsbereich Sämtliche Leistungen und Lieferungen, die Hörchen Beatrice von Moreau für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgend angeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Form. Abweichenden Regelungen wird widersprochen. Andere als hier aufgeführte Regelungen werden nur mit ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung zwischen Hörchen Beatrice von Moreau und dem jeweiligen Kunden wirksam. 

3. Vertragsschluss 

Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot an Hörchen Beatrice von Moreau zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde erhält eine Email, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten auflistet (Bestellbestätigung) zusammen mit einer Rechnung. Der Kaufvertrag kommt erst durch Eingang der Begelichung des gesamten Rechnungsbetrages auf das auf der Rechnung angegebene Konto mit Anführung der Rechnungsnummer durch den Kunden und dem darauf folgenden Versenden des/der Produkte durch Hörchen Beatrice von Moreau zustande. Der Versand wird mit einer zweiten Email von Hörchen Beatrice von Moreau betätigt (Versandbestätigung) Für den Vertragsschluss steht die deutsche Sprache zur Verfügung. 

4. Preise, Lieferung, Kostenübernahme der Rücksendung 
Beatrice von Moreau Hörchen unterliegt der Kleinunternehmerregelung gemäß § 19 UStG und ist daher nicht umsatzsteuerpflichtig. Dies ist auch auf der Rechnung aufgeführt. Sämtliche Lieferungen erfolgen nur gegen Vorkasse. Sofern der Kunde als Verbraucher von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch macht und der Preis der Ware 40,-€ nicht übersteigt, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung. 

5. Gewährleistung/ Haftung Hörchen Beatrice von Moreau hat nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Soweit eine zurechenbare Pflichtverletzung auf einfacher Fahrlässigkeit beruht und eine wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt ist, ist die Haftung von Hörchen Beatrice von Moreau auf den vorhersehbaren Schaden, der typischer Weise in vergleichbaren Fällen eintritt, beschränkt. Für den fall der Tötung, der Verletzung der Gesundheit, des Körpers haftet Hörchen Beatrice von Moreau nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. 

6. Schlussbestimmungen Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gelten wirksame Bestimmungen, die dem gewollten Zweck entsprechen. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist-sofern nicht nach dem Gesetz ein abweichender ausschließlicher Gerichtsstand gegeben ist, der Sitz von Beatrice von Moreau Hörchen.

Widerrufsrecht für Verbraucher


(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:

Beatrice von Moreau     Hörchen    Alt-Moabit 55c   10555 Berlin

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ausschluss des Widerrufsrechtes
Das Widerrufsrecht besteht u.a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind sowie zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten (es sei denn, dass Sie ihre Vertragserklärung zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten telefonisch abgegeben haben).

Ende der Widerrufsbelehrung

Bitte beachten:
Senden Sie bitte, soweit möglich, die Ware nicht unfrei sondern als frankiertes Paket an uns zurück. Gern erstatten wir Ihnen auch vorab die Portokosten, soweit wir die Rücksendekosten zu tragen haben.
Vermeiden Sie bitte Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Soweit Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte zur Vermeidung von Transportschäden für eine geeignete Verpackung.

Die vorstehenden Modalitäten sind keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechtes.